top of page

Ostermontag - Benefizkonzert Berching


Wow! Was für ein Event...

Beim Benefizkonzert in Berching wurden wir förmlich von den Zuschauern überrannt. So voll war's noch nie! Wie grandios ist das denn :)

Ostern ist das Fest der Auferstehung. Auch das Sulztalorchester feierte seine "Auferstehung" nach der Corona Zwangspause. Und das mit einem Orchester in Bestbesetzung und laut Rückmeldung vieler Zuhörer mit einem der besten Konzerte überhaupt.


Die Weltreise durch alle Kontinente der Erde war der musikalisch-emotionale Spannungsbogen, der alle Besucher berührt und mitgerissen hat. Schon der Einstieg mit den "Schmelzenden Riesen" sorgte für Gänsehaut. Spätestens beim "Greatest Showman" war das Eis endgültig gebrochen und Sängerin Melina hat das Publikum mit "Never Enough" echt verzaubert.


Der zweite Teil wurde mit australischen Didgeridoos eröffnet, ergänzt mit spärischen Klängen von Synthesizer, Hand-Pan und Lead-Guitar á la Pink Floyd. Dieses Intro führte nahtlos über zum "Highway To Hell", dem vielleicht bekanntesten Rockklassiker Australiens von AC/DC.

Am Ende der Reise landeten wir wieder im schönsten Land der Welt: in Bayern. Mit dem neuen LaBrassBanda Medley konnte man die coole Musik der Kultband eindrucksvoll präsentieren. Bei der Zugabe "We will Rock you" von Queen bebte dann der Saal :)


Die Bolivienhilfe Berching und der Musikverein bedanken sich für eure Spenden und bei allen Helfern und Unterstützern. What a great Show!




Comments


bottom of page